Übergewicht ist die Hauptursache für viele Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes, Bluthochdruck, Schlaganfall, koronare Herzkrankheit, Arteriosklerose, Gelenkerkrankungen, Venenleiden, Schlafapnoe, Erkrankungen von Galle und Leber oder Herzinfarkt. Zudem besteht bei starkem Übergewicht ein erhöhtes Krebsrisiko. Zu viel Bauchfett beeinflusst zudem den Hormonhaushalt negativ und produziert entzündungs-fördernde Signalstoffe.

Wenn Sie diese Krankheiten vermeiden bzw. das Risiko vermindern möchten, ist es wichtig, ein normales Gewicht zu haben. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine gesunde Ernährung unumgänglich. Mit unserem Programm ernähren Sie sich gesund, entgiften Ihren Körper und nehmen nebenbei auch noch ab. Es handelt sich nicht um eine Diät sondern um eine langfristige Ernährungsumstellung. Wir richten uns dabei nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Jeder Mensch ist anders und hat sich im Laufe seines Lebens bestimmte Vorlieben angeeignet. Wer sein Wunschgewicht erreichen will und sich dazu gegen diese ureigenen Vorlieben entscheidet, wie es die meisten Diäten vorschreiben, kann eine Diät zwar mit eiserner Disziplin für die vorgeschriebene Zeit durchhalten. Danach kehren die allermeisten Menschen mit schlechtem Gewissen zu den alten Gewohnheiten zurück.

Eine kalorienreduzierte Diät funktioniert durchaus – meist aber nur für kurze Zeit. In den meisten Fällen kann das neue Gewicht nicht gehalten werden. Damit Ihr neues Gewicht zu Ihrem neuen Normalgewicht wird, brauchen Sie ein individuelles Konzept, das im Einklang mit Ihnen und Ihrem Ernährungsalltag steht.

Entscheidend ist nicht, wie viel Gesamtkalorien wir zu uns nehmen, sondern in welcher Kombination wir Lebensmittel essen. Ein amerikanischer Journalist hat einen Selbstversuch mit der vermehrten Aufnahme von Zucker durchgeführt. Er hat vor diesem Versuch pro Tag ca. 2.300 kcal zu sich genommen und sich dabei normal ernährt. Dann hat er seinen Zuckerkonsum bei gleicher Kalorienzahl deutlich erhöht. In 60 Tagen hat er 8 kg zugenommen, obwohl sich die Kalorienzahl nicht geändert hat.

Wenn man aber die richtigen Lebensmittel zur richtigen Zeit ist, bleibt der Stoffwechsel dauerhaft im Fettverbrennungsmodus.

Wichtig sind außerdem realistische Ziele, alles andere stresst und kann gar nicht funktionieren. 15 Kilo in 3 Monaten abzunehmen kann man schaffen, gesund ist es aber nicht. Bei einer so starken Gewichtsreduktion wird auch Muskelmasse abgebaut. Aber gerade Muskeln sind äußerst wichtig für die Fettverbrennung.

Uns ist wichtig, dass Sie nicht nur abnehmen, sondern dies auf gesunde Weise tun. Wir machen Ihnen Vorschläge, wie Sie Ihre Ernährung und Lebensweise so umstellen, dass Sie einen möglichst hohen Schutz vor den am häufigsten auftretenden Volkskrankheiten haben. Sie erhalten verschiedene Ernährungspläne, die Sie nach Ihren Bedürfnissen auswählen können – egal ob Sie abnehmen, entgiften oder entsäuern möchten.